Kostenoptimierte Maschinenüberwachung

 

10816-BAT® und  10816-BAT®-3 - Made in Germany

10816-BAT® überwacht den Betriebszustand von Anlagen und konstant laufenden Maschinen. Der Sensor wurde zum Überwachen von Schwingungen und Temperaturen an Maschinen entwickelt. Er ermittelt auf Grundlage der Maschinenschwingung den Effektivwert der Schwinggeschwindigkeit vRMS. Dieser Wert wird in der DIN ISO 10816-3 zur Bewertung des Maschinenzustandes herangezogen.

Die Grundversion des Sensors, der 10816-BAT® misst die Schwingung einer Achse, die erweiterte Version 10816-BAT®-3 misst alle 3 Achsen. Im Übrigen sind alle Funktionen der Versionen identisch.

Die gemessenen Daten informieren über Maschinenschwingungen und Fehlfunktionen; so können Sie Ursachen und Probleme eingrenzen und schnell beheben. Der 10816-BAT® verfügt über einen umfassenden, leistungsstarken Funktionsumfang. Er ist schnell und einfach zu bedienen, Vorkenntnisse, lange Einarbeitungszeiten oder Schulungen sind nicht erforderlich.

Mit Hilfe eines mobilen Kommunikationsmoduls 10816-COM und der mitgelieferten Software 10816-CONFIG ermöglicht der 10816-BAT® umfassende Datenanalysen.

 

Störungen melden und Alarme Anzeigen

Das 10816-BAT® überprüft den laufenden Betrieb Ihrer Anlage und informiert über die LED-Anzeige
und eine Werteanzeige unverzüglich über ungewollte Schwingzustände an Maschinen resultierend
aus plötzlichen Störungen oder Verschleiß.

Das Messgerät warnt rechtzeitig vor Erschütterungen, die sich durch Unwucht, Kavitation, Ausrichtfehlern, Verschleiß ergeben. So können Sie Maschinen- bzw. Getriebe- und Lagerschäden verhindern und frühzeitig geeignete Maßnahmen für einen reibungslosen Betrieb ergreifen bzw. Fertigungsprozesse optimieren.

Über frei definierbare Schwellwerte können Betriebsabweichungen klassifiziert werden und Meldungen über eine Ampelfunktion für den Nutzer gut wahrnehmbar ausgegeben werden.

Sie definieren selbst normkonforme Grenzwerte für Pumpen, Elektromotoren, Ventilatoren und hydraulische Anlagen oder andere konstant laufende Maschinen. Der 10816-BAT® misst und speichert im individuell eingestellten Zeitintervall.

 

Datenloggerfunktion

Der 10816-BAT®  verfügt über einen Ringspeicher mit 4MB Speicherkapazität. Sämtliche Daten und Fehlfunktionen werden im frei einstellbaren Zeitraum ermittelten und gespeichert. Der Sensor verfügt über einen Betriebsstundenzähler und einen Zähler für Maschinenstarts.

Die Messdatenauswertung über die mitgelieferten Software 10816-CONFIG  erschließt für Sie wichtige Anhaltspunkte zur Prozessoptimierung - bei sehr geringen Kosten.

 

Ampelanzeige und Display

Vor Ort erkennen Sie an der Ampelanzeige den aktuellen Betriebs- bzw. Schwingungszustand; der 10816-BAT® zeigt Ihnen auf den ersten Blick, ob alles in Ordnung ist. In diesem Fall leuchtet eine grüne LED auf. Im LCD-Display können Sie die Messwerte ablesen.

Die rote LED warnt dagegen bei Erschütterung oder bei Fehlfunktionen der Maschine. Beim Überschreiten der von Ihnen festgelegten Schwingungswerte, kann noch zwischen der Warn- und der Alarmgrenze unterschieden werden:

Betriebszustand Leuchtende LED Blink-Intervall
Normalbetrieb Grün 2 s
Warngrenze überschritten Grün + Rot im Wechsel 1 s
Alarmgrenze überschritten Rot 0,5 s

Tabelle: Visuelle Ampelanzeige für verschiedene Zustände

Bei einem Alarm erscheint im LCD-Display zusätzlich die Zeichenfolge "AL" als Abkürzung für Alarm. Der Messwert wird kurz darauf wieder angezeigt.
 

Konfiguration und Schnittstelle

 Parameter bzw. Grenzwerte bestimmen Sie über die eingebauten Magnetschalter oder mit der Software 10816-CONFIG passend zu Ihrer Anwendung.  Für die einfache Bedienung sind normierte Grenzwerte in den Standardeinstellungen für die Maschinendiagnose vordefiniert.

 

Konfiguration über Magnetschalter

Über die direkt im 10816-BAT® integrierten Magnetschalter ist mit Hilfe eines Magnetstiftes eine einfache, direkte Parametrierung möglich. Zusätzliche Geräte sind hierfür nicht notwendig, Sie können mit der Messung gleich beginnen.

Folgende Einstellungen sind über das integrierte Menü einstellbar:

  • Grenzwerte für Alarm- und Warnung definieren
  • Anzeige Achse X,Y oder Z wählen
  • Datum und Uhrzeit einstellen
  • Betriebsstundenzähler und Startzähler auslesen und zurücksetzen
  • Messintervall einstellen
  • Energieverwaltung

Konfiguration des Sensors über Magnetschalter

Bild: Parametrierung durch den integrierten Magnetschalter.

 

Konfiguration über Software

Eine optische Schnittstelle ermöglicht die Verbindung des Sensors mit dem Kommunikationsmodul 10816-COM. Das Kommunikationsmodul übermittelt die Daten zwischen Sensor und PC über eine USB-Schnittstelle oder direkt über die eingebaute SD-Karte. Über die Parametrierungssoftware 10816-CONFIG kann der Sensor nach eigenen Anforderungen konfiguriert und die im Sensor gespeicherten Daten analysiert werden. Weiter können Sie über diese Software alle Ihrer 10816-BAT®-Sensoren verwalten und die erfassten Messdaten analysieren und aufbereiten.

 

Montage

Der 10816-BAT® wird mit 2 Senkschrauben M5 schnell und sicher an die zu überwachende Maschine angeschraubt. Sollten Sie eine andere Anschlusslösung benötigen, fragen Sie uns; wir finden die richtige Lösung für Sie.

 

Maschinenüberwachungssensor monitiert

Bild: CAD-Zeichnung des Sensors Maße in mm – Draufsicht und Seitenansicht 10816-BAT®

Sicherheit – IP64-Schutz vor Staub und Spritzwasser – ATEX-Version

10816-BAT® erfüllt die Schutzklasse IP64 gemäß der Norm EN 60529, ist also staubdicht und zudem gegen Spritzwasser geschützt. So kann 10816-BAT© vielfältig, an unterschiedlichen Orten und zur Überwachung verschiedener Maschinen eingesetzt werden. Die europäische ATEX-Zulassung und damit die Zulassung für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen ist in Vorbereitung.

 

Batterien – Lange Lebensdauer und geringe Kosten

Die verwendeten Batterien zeichnen sich durch eine sehr lange Lebensdauer aus, die vom gewählten Betriebszustand und damit von der eingestellten Messfrequenz abhängig ist. Zudem reduziert ein innovatives Energiemanagement laufende Betriebskosten. Die von uns eingesetzten Batterien können bis zu 2 Jahre halten. Ersatz können Sie direkt bei uns bestellen.

 

Technische Daten

Bereits in der kostengünstigen Basisversion bietet der 10816-BAT® umfangreiche, leistungsstarke Überwachungsfunktionen und Messmöglichkeiten. Diese können jederzeit individuell erweitert und angepasst werden. Wir beraten Sie gerne, welche Lösung für Ihr Unternehmen die passende ist.

Messbereich veff 0 bis 70mm/s
Achsen-Messung 1 Achse (frei wählbar), optional 3 Achsen
Genauigkeit  
    Temperatur ±1,5 °C
    Veffektiv ±5% vom Messbereich (bei 80Hz)
Betriebstemperaturbereich -40°C bis 85°C
Maximale Lagertemperatur 95°C
Temperatursensor extern (optional) -40°C bis 125°C
Schutzklasse IP64 (ATEX in Planung)
Baumaße  
    Durchmesser [Ø] 57 mm
    Höhe 30 mm
Gewicht ca. 75 g
Montage z.B. Senkschrauben mit Innensechskant M5 nach DIN EN ISO 10642
Batterie Lithium Batterie, 3,6 V, Temperaturbereich   –55 bis +85 °C
Batterielebensdauer bis zu 2 Jahre

Tabelle: Kenndaten des 10816-BAT® – diese gelten auch für alle Versionen des Sensors (10816-BAT®-3, 10816-BAT®-T, 10816-BAT®-3T, 10816-BAT®-3TX )

 

Optionale, individuelle Erweiterungen:

Entsprechend Ihren Wünschen kann der Funktionsumfang des 10816-BAT® erweitert werden.
X-Version – mit zusätzlicher Sensorerweiterungsmöglichkeit
Wired-Version – kabelgebundener Sensor mit 3-Achsen-Messung und Modbus-RTU Schnittstelle
Ebenso können wir jederzeit Ihre bereits erworbenen Sensoren mit weiteren Funktionen der höheren 10816-BAT® -Versionen updaten. So kann die Messung aller 3 Achsen oder die Transportüberwachungs-funktion einfach zugeschaltet werden